Freitag, 24. Juni 2016

Art Journalseite

Wenn man in den Urlaub fährt, kommt immer die alles entscheidende Frage, was nimmt man mit?! Damit meine ich nicht T-Shirts, Hosen, Strümpfe..., schön wäre es! Denn diese Entscheidung wäre wirklich die einfachere ;-)
Diesmal fiel meine Wahl auf Aquarellfarben, weißer Gelstift, schwarzer Stift und Art Journals. Es entstanden so einige Hintergründe, die nach und nach vervollständigt werden und dann natürlich gezeigt werden.
So schön, wenn man mal Zeit hat...









Montag, 20. Juni 2016

Art Journal Seite

 

Eine neue Art Journal Seite mit jede Menge Stampotique Stempel.
Alle Stempel habe ich auf Karteikarte abgestempelt, ausgeschnitten und mit Faber Castell Aquarellstiften koloriert. Manche Figuren sind erhöht aufgeklebt.




 


Donnerstag, 16. Juni 2016

"Männerkarte"

Eine Männerkarte wurde gebraucht. Diese Karte schwirrt ca. gefühlte 1000 mal im Internet herum und von mir ca. 5 mal in allen möglichen Varianten nachgemacht worden. Mag sie einfach zu sehr!
Der Stempel ist Gold embosst.

Montag, 13. Juni 2016

"Mara"

 Eines meiner Patenkinder hatte schon wieder Geburtstag (mir scheint, dass sie mehrmals im Jahr Geburtstag hat, so schnell vergeht die Zeit).
Den Hintergrund habe ich mit Acrylfarbe auf eine Embossingplatte aufgebracht und anschließend abgeklatscht. So würde ich es mal vereinfacht ausdrücken.

Freitag, 10. Juni 2016

"Hintergründe"

 Heute mal nur Hintergründe, die ich aber so schön finde, dass ich sie mal ganz alleine (nicht fertig)  zeigen möchte.
 Mehrere Lagen wurden aufgebracht. Los ging es mit Strukturpaste aufgetragen durch diverse Masken und dann ging es weiter mit Distress Collage medium matt (alles von Tim Holtz). Nächste Lage wurden die Distress Crayons (die habe ich mit den Fingern verschmiert). Und dann kam das, was mir am besten gefiel. Ich habe mit einem Klebestift einzelne Akzente gesetzt und anschließend mit Transfer Folie bearbeitet.
Das Ergebnis finde ich einfach nur "klasse".

 Das Distress Collage Medium habe ich aufgebracht, damit ich an manchen Stellen mit einem Feuchttuch die Farbe durch eine Maske wieder weg wischen konnte. Siehe folgendes Bild.
 Im unteren Bild kann man auf den Zahlen die Folie sehen...

Dienstag, 7. Juni 2016

"Cinnamon Rolls"

 
Mega süß und mega "babbisch" würde man in Hessen sagen und auch wenn ich in München lebe, bin ich doch der bayerischen Sprache auch nach vielen Jahren nicht mächtig :)))
Es gab da schon viele verzweifelte Versuche mir das ein oder andere Wort beizubringen..., klang allerdings "verheerend"!
Aber backen kann ich international, es hat sich gelohnt, die "Cinnemon Rolls" schmecken super lecker.

Freitag, 3. Juni 2016

"Button Hole Stich"

  Inspiriert durch diverse Blogs im Internet, habe ich versucht ein DIN4 Buch mit einem eckigen Ausschnitt und dem Button Hole Stich zu machen. Es sollte ein Geschenk werden und sollte als "Arbeits-, Notizbuch" dienen. Die Innenseiten sind 100g weißes DIN3 Papier (einmal gefaltet) und im Ausschnitt sind Designpapiere eingenäht von Alexandra Renke. Und diese habe ich dann mit ausgestanzten Teilen verziert (nicht zu viele, denn es soll ja damit gearbeitet werden :).
  Zu meinem Geburtstag habe ich mir eine Papierschneidemaschine in außergewöhnlichen Ausmaßen gewünscht und diese habe ich gleich mal verwendet. Sie ist allerdings so groß und schwer, dass ich sie noch nicht einmal hoch heben kann, geschweige denn auf meinen Tisch stellen, dann wäre nämlich NICHTS mehr möglich auf diesem ;-).
(Und unters Bett passt sie übrigens auch nicht..., wie geplant!).
                                             
Tja, da muss man durch und schneidet eben 2mm starke Pappe und allerhand Papiere auf dem Boden (nachdem man sie möglichst unauffällig hinter dem Sofa hervor gezerrt hat...). Es wurde einen ganzen Tag gestanzt, geschnitten, Pappen mit japanischen Papieren beklebt und genäht/gebunden.
UND kaum war der Tag rum und die Wohnung verwüstet, sind 3 Bücher entstanden! Bilder folgen so nach und nach...





Sonntag, 29. Mai 2016

"Art Journal"



 
Eine Seite aus meinem Art Journal.
 

Mittwoch, 18. Mai 2016

"tweed, tweed!"

Eine der wenigen Geburtstagskarten ist mal wieder auf einem Gelli Plate Hintergrund entstanden. Und gleich musste ich den neu erworbenen Stempel von Stampotique aus der Stempeloase benutzen.
Ich habe das Motiv abgestempelt, ausgeschnitten, koloriert und aufgeklebt.

Montag, 9. Mai 2016

"Muttertag"

Am Sonntag gab es Sonne, Kinder die gebastelt hatten oder wenn sie zu der Kategorie "cool" gehören, Blümchen in der Hand hielten und einen Erdbeerkuchen...
Den habe ich mal vorsichtshalber selbst gemacht..., sicher ist sicher ;-)

Sonntag, 1. Mai 2016

"Muttertag und Vatertag"

 
 Bald ist es wieder soweit und diesmal bin ich vorbereitet und muss nicht panisch zwischendurch  2 Karten gestalten. Mir fehlen nur noch die geliebten "Würstchen" für meinen Vater (der seitdem er im Norden Deutschlands lebt, keine "festen" Würste mehr essen kann..., so wie z.Bsp. Landjäger, also müssen die, die in Bayern leben zum Metzger spurten, sie verpacken und ab geht es in den Norden per Postboten :)..., da riecht dann auch die Karte "klasse!").


Sonntag, 17. April 2016

"spring"

 
Und das ist die letzte Karte aus der Gelli Plate Aktion (habe noch einige Hintergründe zur Verfügung). Jetzt werden wieder andere Projekte in Angriff genommen :)
Wir haben ja ständig neue Ziele im Visier...

Mittwoch, 13. April 2016

"she believed"

 
Die Original Karte hat Gabriele T. (leider keinen Blog), aber auf Renates Stempeloasen Blog zu sehen, gemacht und ich habe sie so wunderschön gefunden, dass ich  versucht habe eine ähnliche zu machen...

Samstag, 9. April 2016

"Nougatstern"


Das habe ich im Internet entdeckt und laut meinen Kindern war dieser Hefeteig-Nougatstern auch vor einiger Zeit in Galileo im TV zu sehen.
Drucke mir immer mal neue Rezepte aus, die dann mal länger mal weniger lang auf das Backen warten müssen.
Auf welches Rezept meine Wahl fällt?! Es sind grundsätzlich welche, die extrem "schlank" machen :)

Mittwoch, 6. April 2016

"wonderful day"


Wieder ein Gelli Plate Hintergrund und Lavinia Stempel aus der Stempeloase.

Sonntag, 3. April 2016

"not impossible"

 
Vor ein paar Tagen sind eine Reihe von Hintergründen mit der Gelli Plate entstanden und daraus habe ich  dringend benötigte Geburtstagskarten gestaltet.

Mittwoch, 30. März 2016

"Karamell Joghurt Kuchen"

Ein neues Rezept probiert..., ein Karamell Espresso Joghurt Kuchen mit einer Karamell-Espresso Soße auf dem Topping.

Sonntag, 27. März 2016

"frohe Ostern!"

Es ist mal wieder soweit. Meine Kinder sind auf der Suche... :-)

Montag, 29. Februar 2016

"Urban Journal"

Mein neues "recyceltes" Urban Art Journal.

Entstanden nach einem Online Workshop mit Roben Marie Smith. Eigentlich fast die einzige Art und Weise mal, wenn man "Conny" heißt, einen Workshop mitmachen zu können..., immer ist irgendetwas. Aber sich mal "Nachts" tot müde vor den Computer setzen zu können, dass schaffe ich dann doch irgendwie :). "Frau" hat ja ein festes Ziel vor Augen.
Nachdem ich ihn komplett angeschaut hatte, war klar... altes Buchmaterial muss her. Tja, gar nicht so einfach, denn grundsätzlich das, was man braucht, findet man nie!
Einiges Antiquariat hatte ich im Keller, aber ich wollte eine bestimmte
Größe.
Gefunden, für 0,50 Cent erworben, Seiten raus gerissen (darf man auch keinem Menschen erzählen, dass man Antiquariat erwirbt, um es zu zerreißen..., hüstel), Karteikarten, Aquarellpapiere, Bristolpapiere, schwarzes Papier und Manila Papiere zurecht geschnitten und in drei Einheiten mit Buchbinderzwirn in die alte Buchhülle gebunden.
 Taps und Tags aus meinen Art Journalseiten kopiert, geschnitten und eingenäht.    
Kleine Schlaufen aus Seidenresten eingenäht, falls Frau einen Stiftehalter benötigen sollte...??? Nun ja, sicher ist sicher.
Und anschließend noch mit einer wunderschönen Schuhpapiertüte beklebt. Nicht umsonst arbeite ich seit über 27 Jahren "dicht" an der Schuhseite :)))
Feeeeeertig ,-)
Es war wie immer einfacher dieses "Urban Journal" zu machen, als auf einen Tag zu warten an dem man evtl. Photos davon machen könnte???
Man geht im Dunklen und kommt nach Hause im Dunklen, macht dann verzweifelt Photos im Dunklen und jetzt schneit es auch noch.
 Echt prima!
Auch wenn meine Kinder komplett anderer Meinung sind und diverse andere "Ski-Fahr-Menschen"..., ICH NICHT!!!

Samstag, 20. Februar 2016

"Polenta Gugelhupf"

Es ist Wochenende und ich habe mir ganz alleine einen Kuchen gebacken...und gleich mache ich mir einen Matcha Latte und schneide ihn an!
Jawohl! Denn ich habe in den letzten 6 Wochen wirklich schreckliches erleben dürfen mit 2 Zahn OP's und deswegen habe ich mir gaaaaanz alleine den Polenta Gugelhupf mit Orangenblütenwasser verdient ;-)

Genau soooo, sehe ich das jetzt!