Freitag, 19. Dezember 2014

"1. Advent - Plätzchenduft"

 Der erste Advent und das alljährliche "Kinder-Plätzchen-backen" war angesagt. Die Teige habe ich schon klugerweise einen Tag vorher vorbereitet und so konnten wir dann gleich loslegen.
Geplant waren 3 Sorten und das ist eigentlich schon ziemlich viel für die Kinder. Aber man merkt schon so langsam, dass sie "größer" werden.
Angefangen haben wir mit Buttergebäck, es wurde ausgestochen bis zum Umfallen :), wie man schön auf dem Photo erkennen kann.
Dann ging es weiter mit "Erdnussküsschen" (die habe ich dann alleine mit Himbeermarmelade gefüllt).
 Und am Schluss (dann nur noch mit meinem Sohn, aber er hat super durchgehalten nach anfänglichen Schwierigkeiten. Ist ja auch nicht so wirklich "easy), kamen die Vanillekipferl dran.
Und dann waren wir ko!!! Aber es hat sooo gut gerochen.
Schade, dass man man nach dem Backen gar keine Lust hat auf Süßes und erst einmal einen Tag zum Testen braucht. Zumindest geht es mir so.
Das nächste mal, zeige ich dann alle meine "Plätzchen", da gibt es dann noch die ein oder andere Sorte.

Mittwoch, 17. Dezember 2014

"stars"



 Da sind sie..., meine Sterne! Gesehen habe ich sie so ähnlich bei Annika "FlebbeArt". Und ich fand sie so wunderschön, dass ich sie unbedingt selbst machen wollte. 
 So saß ich dann Abend für Abend und habe sie zuerst durch die Big Shot geleiert, gefalzt (bei den etwas festeren tollen Papieren), gefaltet, geklebt und verziert. Dann habe ich erst einmal auf Licht für Photos gewartet. Ich denke, da würde ich dann heute noch warten:(
Also eben etwas dunkler..., aber ich denke, man kann sie einigermaßen erkennen.
Und nun wurden sie noch verpackt und weg sind sie :)
Es steht eben doch eindeutig Weihnachten vor der Tür!

Sonntag, 14. Dezember 2014

Fondant-Basic-Backkurs

Da ich jetzt schon mehrmals gefragt wurde, stelle ich mal die Bilder vom Tag 1 dem Fondant-Basic-Backkurs ein.
Sollte jemals wieder irgendein Mensch in Eurer Nähe den Preis einer solchen Torte bemängeln, dann schickt ihr ihn einfach zu solch einem Backkurs und der Fall hat sich für IMMER und EWIG erledigt :)

Das 1. Photo zeigt das bescheidene Zubehör und da fehlen noch diverse Teile, die nicht mehr auf das Photo drauf gingen.


Photo2 und 3 sind die einzelnen Schritte. Zuerst wird der Rand um ca 1,5 cm ausgeschnitten, da Fondant keine Flüssigkeit verträgt muss ein Kuchenrand stehen bleiben.  Der Kuchen wird 2 mal zerteilt in einen größeren und eine kleineren Boden.

Der Kuchen wurde aufgebaut mit einem Boden, dem Rand (siehe oben), gefüllt mit Kirschgrütze, kleinem Boden, wieder Kirschgrütze und dem größeren Boden (der Deckel). Danach kam eine selbstgemachte Canache (dient als Kleber zwischen Kuchen und Fondant und schmeckt extrem lecker). Und dann der ausgerollte Fondant (puh! Sag ich dazu nur!).

 
Danach wurden Schneeflocken aus ausgerollter Blütenmasse ausgestochen und mit ein wenig Glitzer (alles essbar) verziert..., alles trocknen lassen!




So, und dass ist sie dann!!!
Eine kleine (20cm große, kann ich nur empfehlen als Größe) niedliche Torte, die ich kaum anschneiden konnte :)

Und demnächst gibt es dann Tag 2, die Lebkuchenverzierung!
Und falls mal irgendwann jemand einen Backkurs buchen möchte, füge ich mal von Dagi Löser den Blog hinzu. Von diesem kommt man dann auch auf die fast immer ausgebuchten Backkurse.

Der Tag war sehr anstrengend, aber es war so etwas von toll und ich kann nur sagen, ich habe unendlich viel gelernt!!!

Genießt alle noch die restlichen Stunden des 3. Advent.

Freitag, 12. Dezember 2014

"let it snow"

Bevor der Bericht vom Backwochenende kommt (natürlich mit Bildern), erst einmal wieder mein "Lieblingselch" ohne Schaufeln (hat Johanna entdeckt..., also ein sogenannter falscher Elch :))
Macht nichts..., wer ist schon perfekt :)

Und da uns mal wieder Schnee fehlt (also ehrlich gesagt mir nicht so unbedingt), hat es auf der Karte geschneit.

Freitag, 5. Dezember 2014

"home...sweet home"




Wenn es draußen kalt, nass und windig wird, dann brauche ich IMMER ein Nest, dass warm, trocken und kuschelig ist. Und das sind für mich eigentlich die schönsten Dinge in der Adventszeit:
Eine Tasse Tee, Kerzenschein, Adventsdekoration, Plätzchen und eine kuschelig warme Decke.
"Zeit" hätte ich gerne vom Nikolaus in mein Stiefelchen gefüllt. Aber das geht denke ich wirklich jedem so!
Trotz all der Hektik wünsche ich jedem von Euch, einen wunderschönen 2. Advent mit ein wenig Ruhe für all die Dinge, die man liebt.
 Ich bin am Wochenende 2 Tage lang mit 2 Backkurstagen beschäftigt und freue mich schon sehr darauf.
Gebucht habe ich das ganze schon im Oktober..., dass würde mir zum jetzigen Zeitpunkt wahrscheinlich sicherlich nicht einfallen :)

Mittwoch, 3. Dezember 2014

"X-mas trees"


Weiter geht es mit Weihnachtskarten, bevor meine Weihnachtsdekoration eingestellt wird und meine Plätzchenteller zum 1. Advent.

Ich habe mich übrigens jetzt entschlossen ein richtiges Photo von mir einzustellen, denn mich findet man sowieso früher und später im Netz mit Echtheitsphoto aufgrund von früheren Workshops oder Designteams (ist mir auf jeden Fall berichtet worden).

Freitag, 28. November 2014

"x-mas Tags"

 
Die Maske von Tim Holtz fand ich so niedlich und schnell war klar, auf diese wird Embossing Paste aufgetragen.

 Diverse Stanzteile, Filzsterne, Glöckchen, Zweige, Sternchen, Bänder...

Meine geliebte Elchstanze...,
 
                      Ein kleines Bäumchen...,

                       Ein kleiner Hirsch...,

Und mein geliebter "Rudolf"..., und schon sind diverse Tags fertig und zwar in Kartengröße.

Samstag, 22. November 2014

"Rudolf"



 
Die letzten Tage bin ich jede freie Minute mit dem Thema "Weihnachten" beschäftigt...Weihnachtskarten, Weihnachtsplätzchen, Weihnachtstags, Weihnachtsdekoration, Adventskranz Nr.1, 2 und 3...Meine Wohnung sieht aus wie ein "Schlachtfeld, die Handcreme versagt vor lauter Küchendienste und "Schlaf" wäre sicherlich auch mal eine prima Angelegenheit :)

Irgendwo in einem Blog habe ich gelesen, dass wohl fast jeder diese Stanze zum Einsatz bringt und es scheint wirklich so! Dieser geniale Elch blitzt von sehr vielen Weihnachtskarten :)
Eigentlich ist er ziemlich groß und so habe ich ihn für das eine oder andere Tag mit der Silhouette kleiner ausgeschnitten.
 

Eins steht auf jeden Fall für dieses Weihnachtsfest fest..., ich liiiiebe Elche :)

Montag, 17. November 2014

"Maple Leaf"




Manchmal gibt es Zeiten in denen man etwas andere Karten machen möchte oder die kommende Jahreszeit es erfordert :)
Und bevor ich ein paar Weihnachtskarten zeige, starte ich mit Geburtstagskarten für meine Familie im Norden.
Die Stanze Maple Leaf von Poppystamps aus der Stempeloase, wird wohl eher selten in den Farben, weiß, grau, weißes Vellum und dann auch noch mit Pailetten eingesetzt...
 

Sonntag, 9. November 2014

"another way..."

"Use a rubber stamp in a new way".
Zuerst habe ich mal wieder einen Hintergrund mit Acrylfarben, Masken, Stempeln, Washi Tapes, Gelstiften und Sharpies angelegt.
Die Kreise habe ich bei Roben Marie Smith gekauft.
Das Motiv von Dina Wakley habe ich mit Archival auf Wax Paper, daher wirkt es so milchig.

Donnerstag, 6. November 2014

"background"

Hier habe ich mir mal einen Hintergrund angefertigt, den ich mir dann mehrmals kopiert habe, um auch einmal in den Genuss zu kommen, einzelne Elemente bei meinen Karten, Tags und Seiten zu verwenden.

Samstag, 1. November 2014

"Dinas birdy"

Auch mal etwas "leer" lassen, dass habe ich mir bei diesem Tag mal ernsthaft vorgenommen. Nun ja, für meine Verhältnisse nicht ganz so schlecht, aber es könnte noch ausgefeilter werden.

Mittwoch, 29. Oktober 2014

"Monochromitic"

Diesmal sollte man nur eine Farbe verwenden, in allen möglichen Schattierungen, aber eben nur "eine". Gar nicht so einfach für mich :)

Sonntag, 26. Oktober 2014

"embroidery"

Ein Thema vom "the documented life Project" war:
Add embroidery or embbroidery floss to your page.
Wir hatten einmal in einem Kurs eine solche Blume gesehen. Sie wurde in einem Stickrahmen "frei" gequiltet. In der Mitte habe ich dann noch den Knötchenstich angewendet.

Donnerstag, 23. Oktober 2014

"live, laugh, love"

Das Tag wäre mir beinahe durch die Lappen gegangen. Es fehlte ja noch , dass letzte aus der 4er Serie.

Dienstag, 21. Oktober 2014

"numbers"

Eigentlich leuchtete die Karte wunderschön, aber nach dem Scann ist da nichts mehr mit "leuchten".

Mittwoch, 8. Oktober 2014

"Pack mich aus"



Wenn man sich in Italien befindet, bekommt man manchmal eine "Pasticceria" zu sehen. Und das ist für mich jedes mal der Höhepunkt jedes Italienaufenthalts.
So hatte ich mich vor vielen Jahren in ein Mandelgebäck verliebt, das so weich und saftig war, ähnlich Marzipan.
Eine lange Zeit des Rezeptesuchens, ausprobieren und Verzweifelns folgte nun. Kein Italiener würde dieses Rezept jemals preisgeben oder nur einen Tipp abgeben, dass wurde mir mit der Zeit klar.
Und so begann ich einfach immer wieder selbst ein Rezept zu erfinden. Es hat ewig gedauert und das große Geheimnis liegt darin, diese Teile 1. über Nacht trocknen zu lassen und 2. sie nur kurz zu backen.


Und so ungefähr sehen sie dann aus..., innen wunderbar weich, außen etwas kross!



Ich habe sie alle einzeln in Seidenpapier gewickelt und natürlich vorher vom Stempelknopf den netten Spruch aufgestempelt.




Sonntag, 21. September 2014

"peep"

"Use book pages or text paper"
Das kleine Herz aus Schrumpfplastik habe ich mit meiner Tochter gemacht, neben vielen Totenköpfen und Skeletten..., sie war im "Schrumpfplastikfieber" :)

Mittwoch, 17. September 2014

"inspiring quote"

"Add in inspiring quote to guide your week".
Und da ich, wie sicherlich so viele andere auf dieser Welt, manchmal nicht weiß, was ich zuerst erledigen soll von dem riesen Haufen, habe ich mal einen "Beruhigungssatz" einfließen lassen :)

Sonntag, 14. September 2014

"favorite shoes"

Ein Thema in "the documented life Project" war "draw or photograph your favorite shoes" und das ist mein Beitrag zu dieser challenge.