Freitag, 30. April 2010

1. Seite - Art Journal

Einmal eine Nahaufnahme ( links) und die komplette Seite (rechts). Ich habe begonnen aus diversen Papieren Ränder zu kleben, dann mit Kreiden zu wischen, schwarz-weiße Ränder zu malen, zu stempeln, anzumalen, Raster mit Gesso zu setzen und das Motiv entstehen zu lassen. Das Gesicht ist aus einer Modezeitung KATE MOSS, der Körper ein Stempel von Stampotique, die Flügel extra, die Blumen aus einer Zeitung usw. Man setzt so lange alles zusammen, bis man es einem gefällt...Kleben, schmieren, ,malen, schneiden, alles dabei :)
Es folgen weitere...

"Art Journal"- Number ONE

So...,ich zeige es jetzt mal...und es ist schon seit Ende März in Arbeit. Etwas ganz anderes, aber sehr, sehr spannendes: EIN ART-JOURNAL. Inspiriert durch Belinda und Teesha Moore, habe ich jetzt begonnen mit meinem 1. "Art-Journal".
Der 1. Schritt ist bei diesem Beispiel Aquarellpapier in die entsprechende Größe zu reißen, zu falten und daraus ein Buch zu binden. Schritt 2 ist, jede einzelne Seite mit  stark verdünnten Acrylfarben einzufärben. Das die Farbe streifig erscheint, wird später nicht mehr zu sehen sein.
Und dann geht es los. Man nimmt sich jede einzelne Seite vor und gestaltet sie!!! Mit Collagen, Stempeln, Texten..., wie auch immer und nach Geschmack. És ist ein unglaublich interessantes Thema mit unendlichen Möglichkeiten und es macht wahnsinnig viel Spaß.
Und wenn ich mein 1. fertig habe, werde ich mit Belindas Geschenk ( siehe weiter unten) beginnen und es füllen. Es fehlte mir der Mut, es als 1. Versuch zu benutzen...

Mittwoch, 21. April 2010

"birthday post"


Mal wieder Acrylfarben..., ich mag sie immer mehr und finde man kann wirklich tolle Hintergründe gestalten.
Zuerst habe ich den Hintergrund mit diversen Acrylfarben angelegt. Dann mit Acrylfarben die Swirls gestempelt und durch das "Lochraster" Acrylfarbe aufgetupft. Das Motiv von Stampotique ist mit Versafine schwarz gestempelt und mit Neocolor2 coloriert. Konturengenau ausgeschnitten, auf einen schwarzen Karton mit Rand - geklebt und mit 3D Pads aufgebracht.
Die Blume habe ich aus selbstgefärbten  Papier (siehe Technik von BadAibling ,mit Kleister und Acrylfarben)selbstgemacht.
Die Karte ist übrigens gerade, aber immer wieder beim Scannen verrutscht, durch die dicke Blume. Irgendwann einmal mußte ich die Entscheidung treffen: "schief" oder "unscharf"...

Sonntag, 18. April 2010

"birthday post"

Der Hintergrund ist Gelatinedruck ( habe diese Technik nur einmal gemacht, aber es reicht noch für ein paar wenige..., mag die Optik sehr und werde wohl demnächst mal wieder Gelatine anrühren :) ). DANKE noch einmal "Magda" dafür!!! Danach habe ich Swirls mit Acrylfarbe in"pink" abgestempelt .
 Die Motive sind zuerst gestempelt und danach konturengenau ausgeschnitten. Die Klammern habe ich ausgestanzt.

Mittwoch, 14. April 2010

"Geburtstagspost"

Wieder ein Hintergrund aus der "Gelatinedruck-Serie".
Der Hase und der Schmetterling sind mir Neocolor 2 coloriert, konturengenau ausgeschnitten und mit 3D Pads aufgeklebt. Blumen, Gräser und Schmetterling in der Farbe "grau" gestempelt.

Donnerstag, 8. April 2010

"ordered"


Das ist die 5. Karte aus der "nicht Wilden" Serie

"ordered"



3. Karte der Bestellung.
                              






      





                                   

"ordered"

Meine Mutter hat 5 Geburtstagskarten bestellt..., einzige Bedingung: "es darf nichts Wildes sein".

Montag, 5. April 2010

"Geburtstag"


Meine Kleine hatte Geburtstag und dank Helene kann ich jetzt mehr oder weniger eine Kerze bestempeln. Sie kam mindestens so gut an, wie einer der Geburtstagskuchen...



Donnerstag, 1. April 2010

"Scrappies Design Team"


So nun endlich alle 3 Werke für die Srappies im Monat März.
Das Bild links unten zeigt das gestellte Material.
Bei der Dose wurde ich inspiriert durch meine "Bastelmuse" Jutta.