Mittwoch, 29. Februar 2012

"Einer für alle..."

Das ist eine neue Seite aus meinem Art Journal.

Sonntag, 26. Februar 2012

"soul"

Beispiel Nr. 3, auch diese Karte ist in der Stempeloase zu sehen.

Freitag, 24. Februar 2012

"remember"

Beispiel Nummer 2
Zu sehen in der Stempeloase.

Dienstag, 21. Februar 2012

"Feigling"

Dieses Tag kann man in der Stempeloase finden. Es ist eines der 3 Musterkarten, die ich für Renate gemacht habe, um Beispiele der neuen Dylusion Stempelplatten zu zeigen.

Sonntag, 19. Februar 2012

Tipp

Jetzt muß ich mal etwas los werden, was ich einfach sensationell finde.
Da ich viel mit Acrylfarben, Ölkreiden und Neocolor II arbeite, habe ich immer und grundsätzlich das Problem, dass KEIN Stift wirklich dauerhaft auf meinen Journalseiten schreibt.
ABER nach endlosen Suchen, Geld ausgeben und ausprobieren, habe ich endlich Stifte gefunden, die IMMER funktionieren :).
Und das möchte ich gerne weitergeben, vielleicht freut sich ja der ein oder andere über den Tipp.
Normalerweise verwende ich sehr oft den weißen Stift uni-ball von Signo, aber mir fiel immer wieder auf, dass bei vielen Art Journal Seiten die weiße Schrift noch viel stärker zu sehen war und nach vielem Suchen habe ich rausgefunden, dass dieser Stift verwendet wird: Tipp-Ex Shake'n Squeeze und in USA der Stift: Wite-out von BIC.
Der schwarze Gelstift ist von Pilot und heißt G-2 07 (oder 05 wer ihn dünner mag).

Diese Stifte sind nun meine ständigen Begleiter und ich liebe sie!

Kleiner Nachtrag:
Die Stifte habe ich bei der Drogerie Müller bekommen (außer der amerikanischen Variante des Tipp Ex's, aber die beiden weißen Stifte sind identisch).

Donnerstag, 16. Februar 2012

Stempelkissen Schrank


Tja, was soll ich sagen..., man braucht dazu einen unglaublich lieben Nachbarn, der unglaublich gerne mit Holz arbeitet und trotz seiner vielen Arbeit und seiner Familie, die Zeit findet ein GROßPROJEKT zu erschaffen.
Zuerst wurde bis ins Detail alle meine Stempelkissen ausgemessen, gezählt und errechnet. Und dann verschwand er für eine ganze, ganze Weile immer wieder in seiner Werkstatt.
Eines Tages war es dann soweit.
Ich kann gar nicht beschreiben, wie sehr ich mich darüber gefreut hatte und habe und wie wunder-, wunderschön ich dieses Kunstwerk finde!!! Man kann das Regal tragen (allerdings hat man dann anschließend einen Bandscheibenvorfall), man kann es mit einem Drehverschluss öffnen und verschliessen und man kann stundenlang ein System ausarbeiten, wie man nun seine Stempelkissen am besten aufteilt :)
DANKE, Andreas für dieses wunderschöne Geschenk!!! Ich freue mich immer wieder neu darüber!!!

Montag, 13. Februar 2012

Schmuck

Das sind Schmuckanhänger, der etwas anderen Art...
Zuerst habe ich mir auf einem gröberen weißen Stoff, die entsprechenden Quadrate gezeichnet, damit ich die Größe wußte. Und anschließend habe ich diverse Herzen und Swirls frei gequiltet. Der kleine Vogel ist aus kleinen Stoffresten zusammen gestellt und genäht.
Anschließend habe ich kleine Glasplättchen über und unter den Stoff gelegt und diese mit Kupferband geschlossen.
Dann wurde es spannend...Ich habe meinen Lötkolben raus geholt und alles mit Lötzinn umrandet. Wichtig waren mir die kleinen Knubbel und diese haben mich fast zum Wahnsinn getrieben, denn sie rutschten im flüssigen Zustand immer wieder runter :( Es lagen überall kleine Knubbel rum, nur nicht an der Stelle am Rahmen, die ich gerne haben wollte. Tja, so ist das mit der Kunst...
Als ich dann einigermaßen alles an seinem Platz hatte, fiel mir auf, dass diverse Stellen zu rau waren, um sie auf T-Shirts tragen zu können. Also Lötkolben wieder ausgepackt und an den entsprechenden Stellen nach gearbeitet. Das ich dabei wieder andere Baustellen eröffnet hatte..., ich muß es wohl nicht weiter erwähnen.
Stunden später war dann alles fertig und ich glücklich über das Ergebnis :)

Samstag, 11. Februar 2012

Rock


Mal etwas anderes...
Schon im Sommer habe ich mir einen Rock aus jede Menge einzelnen Kaffe Fasset Stoffen genäht. Das besondere an diesem Rock ist, dass er jedem passen könnte. Es ist ein Wickelrock mit diversen Druckknöpfen verstellbar und zu schließen.
Niedlich ist auch die angenähte Gürteltasche.
Einen Schnitt hatte ich nicht, aber ich hatte diese Machart immer mal wieder gesehen und fand ihn so etwas von klasse.
Irgendwann hatte ich mich dann an das Projekt gewagt.



Sonntag, 5. Februar 2012

"friend"

Diese geniale Idee einen Kellnerblock einzupacken, habe ich von Sigrid bekommen. Sie macht wunderschöne Dinge!
Der Rohling lag die ganze Zeit brav in meiner Nähe, jetzt habe auch ich ein fertiges Exemplar :)
Danke Sigrid für die tolle Idee!

Das Motiv ist ein neues von Stampotique und ich habe mich sooo sehr verliebt in den kleinen Kerl, dass dies  nun mein "neuer" Freund ist :)

Mittwoch, 1. Februar 2012

"Abschied"

Und das war meine Abschiedskarte für meine wirklich "tolle" Chefin.